Alle Beiträge von Gui

….ferngesteuert….

Einmal möchte ich DIE Fernbedienung in den Händen halten. Nein, nicht die für das Garagentor. Ich meine die, mit der man die ziellos umherirrenden Leute beim einkaufen fernsteuert..

Man erkennt sie immer wieder.. die Ferngesteuerten.. glasiger Blick.. teilnahmloser Gesichtsausdruck.. irgendwelche Sachen in der Hand.. bewegen sich nicht gradlienig, sondern schlendern wie besoffen durch die gänge.. nach rechts, nach links.. sanfter bogen.. kurz stehenbleiben……. ahhhh! ein Einkaufswägelchen eines eiligen Einkäufers.. schnell abgebogen in Richtung des Wagens.. um dann in Schlangenlinien genau die Produkte zu brauchen, die sich zufällig unmittelbar vor dem Einkaufswagen befinden.

Heute natürlich wieder genau so eine Person vor mir im Gang.. also sofort gestoppt.. wie magisch von meinem Wagen angezogen eierte sie in meine Richtung.. um dann plötzlich in einem kleinen Quergang zu verschwinden.

Seltsame Wesen. Ist das normal?

*surr*

*drück* *surr* so schwer ist es doch gar nicht, die Sache mit dem ferngesteuertem Garagentor.
Doch was passiert, wenn man während es sich öffnet, nochmals die Fernbedienung betätigt. Das Tor bleibt stehen. Drückt man noch einmal,. schließt es sich wieder.

Drückt man nur ein einziges Mal um es zu öffnenl, fährt es auf, wartet 30 sekunden und fährt wieder zu.

Das ist schon eine ganze Menge, was ein Rolltor so alles kann. Doch scheinbar ist es für Manchen nicht begreifbar, wie man ein simples ferngesteuertes Garagentor bedient. Da frage ich mich: Wie konnten diese Menschen jemals einen Führerschein gewinnen? Kann man sich vor der Spezies des „primitiven Menschen“ schützen?
Scheinbar nicht. Überall trifft man auf sie. Manche können sich nicht mal merken wo eine Parkfläche gemietet haben. Und wer darf es ausbaden? Ich natürlich.
Warum eigentlich? Warum suchen sich diese Intelligenzbestien von 90 Parkplätzen (ca. 65 davon frei) ausgerechnet MEINEN Parkplatz aus?

Ich glaube, diese Welt ist nicht für mich gemacht.

immer wieder sonntag

Es ist mal wieder Sonntag, und ich bin nun wieder allein zu Hause.. meine Laune ist nicht so besonders, und im Fernsehen kommt wie immer um die Zeit echt nur Gruetze – kurzum. Wie jeden Sonntag abend.

Nur diesmal ist es etwas anders: Ich mache was. Ich kam auf die dumme Idee damit anzufangen hier ueber mein Dasein zu berichten. Das kann ja heiter werden.

Trotzdem wuensche ich allen viel Spass beim lesen.