die telekom macht mich noch wahnsinnig

Heute erwartete ich einen wichtigen Anruf, der jedoch auf meinem Festnetztelefon ankommen sollte. Da ich jedoch zwischendurch die Wohnung verlassen wollte, dachte ich, ich könnte doch einfach eine Rufumleitung auf mein Handy einstellen.
Nach einer Suche auf der Telekom-Internetseite zum T-Net anschluß wurde ich auch fündig. Eine Bedienungsanleitung für den T-Net-anschluß sollte es sein.
Inzwischen hatte ich mitbekommen das die Rufumleitung bei der Telekom ganz anders heißt: Anrufweiterschaltung (AWS).

Doch zurück zur Bedienungsanleitung. Dort steht doch tatsächlich etwas von der AWS, jedoch nur wie man sie ein- oder abschaltet. Aber nirgendwo wird auch nur erwähnt wie die Zielrufnummer einstellbar wäre.

Das geht, weiß ich jetzt, auf der Internetseite der Telekom unter „Meine T-Com“. Nach einloggen mit meiner Telefonnummer und Kundennummer kann ich dort zwar Änderungen an meinem Anschluß beauftragen, der Zugriff auf den Unterpunkt „Meine T-Com“ (schon wieder?) bleibt mir aber verwehrt, da ich dort einen extra Benutzname und Kennwort angeben muss. Das wiederrum erfordert eine Registrierung für den Dienst „Meine T-Com“ (kostenlos).
Also fix e-mail-adresse und andere notwendige Daten eingetragen und dort angemeldet.

Meine T-Com

Nachdem ich die Daten eingetippt hatte und schon e-mails holen wollte, las ich jedoch den Hinweis, das das Passwort in den nächsten Tagen erst per Post zu mir geschickt wird.
In welchem Jahrhundert leben wir eigentlich? Papierpasswort für einen web-dienst? Sowas hatte ich schon ewig nimmer.

Kurzum: es ist einfach nicht möglich, binnen Stunden(!) eine Rufumleitung an meinem Telefonanschluß zu aktivieren..
daher muss ich wohl noch etwas zu Hause bleiben……….. *ärger*

Gui

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.