Ikea Ivar Regalsystem gibt nach

Für die Bastelstube habe ich mich für das Ikea Ivar Regalsystem entschieden.

Nachdem es sich im Laufe der Zeit nun langsam füllt, gab das Material am großen Eck-Boden nach. Zunächst knackte das Holz häufig. Ich fand die Ursache aber erst nach 2 oder 3 Tagen.

Die größen Böden haben unten eine Holzleiste zur Verstärkung. Das ganze Teil hat sich so weit durchgebogen, das sich die Schrauben der Verstärkungsleiste aus dem Holz heruszogen. Zusätzlich war an der Stelle die Verarbeitung nicht so dolle: die Senklöcher der Schrauben waren nicht gleichmäßig tief hineingebohrt, so daß in Teil der Schrauben kaum 5mm tief in der Holzplatte saß.

Nachdem sich zwischen der geraden Leiste und dem durchgebogenen Brett am Ende ein fingerbreiter Spalt gebildet hatte, sah ich das Malheur. Als Notbehelf hab ich das ganze Gebilde erstmal auf die darunterliegende Etage abgestützt.

Regalstütze

Es muss also eine Verstärkung her, damit das auch dauerhaft hält.

Deshalb eine weitere Holzleiste, die mit ausreichend langen Schrauben befestigt wird, und die originale ebenfalls wieder angeschraubt. In der originalen Holzleiste dann noch die Senkungen vertieft und ein paar zusätzliche Schrauben eingeschraubt.

Regalverstärkung

Im Bild sieht man, wie weit sich der Regalboden durchgebogen hatte. Die Leisten und neuen Schrauben ziehen es wieder gerade.

repariertes Regal

Verwundert hat es mich jedoch schon, wie weich das Holz ist. Schließlich war das gar nicht schwer beladen, sondern hat nur ein paar Kartons mit Elektronik-kleinkram zu tragen.

repariertes Regal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.