Windows XP und Fax-Modem

Folgendes hat sich zugetragen: Ich habe ein gewöhnliches serielles analogmodem, welches sich selbstverständlich auch zum Faxversand und ebenso zum Faxempfang nutzen lässt. Das war nun am Computer angeschlossen, da bei mir das DSL mal ausgefallen war.Bei der Installation von Windows XP wurde das nun auch erkannt. Daher hab ich mal noch die mitgelieferte Fax-Software vollständig installiert.

Das führte zu verschiedenen Problemen:
Wenn beim Faxversand beim ersten Sendeversuch der selbige fehlschlug, wurde das Fax bis zum neustart des Rechners nicht mehr verschickt.. das kann bei mir schon mal mehrere Tage dauern. (es gibt ja den Ruhemodus..)

Das Faxmodem hat abgehoben, obwohl der Faxempfang deaktiviert war.

Das Faxmodem hat immernoch abgehoben, nachdem ich die Fax-Software von Windows XP deinstalliert hatte.

Kurzum, ich habe dann Abhilfe gefunden: Man muss in der Systemtemsteuerung, Eigenschaften von System, Registerkarte Hardware, Schaltfläche Gerätemanager auch noch das Modem (den Modemtreiber) aus dem System entfernen. Das Modem wird daraufhin beim nächsten Start neu erkannt, der Treiber wieder installiert.
Dann geht jedoch das Modem wie gewollt auch nicht mehr ans Telefon.

Danach einfach die zum Modem mitgelieferte (funktionierende) Fax-Software installieren und alles wird gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.