DDR-Eis

Dieses Wochenende ließ uns der Sommer einmal mehr spüren, was er eigentlich so bedeutet. Brütende Hitze, und Menschenschlangen vor den Eisdielen..
Doch wenn man schon mal bei Eis ist: Ich erinnere mich an einen Eisladen in Dresden, zwischen Hygienemuseum und dem Großen Garten gleich am Bürgersteig. Dort stand in großer Schrift „DDR-Eis“ dran.

Nunja, jetzt fragt man sich vielleicht noch, was denn ein DDR-Eis zum DDR-Eis macht. An dieser Stelle eine ganze Menge:

  • Der Eisladen ist seit 20 Jahren unverändert
  • Die Schilder mit den Eis-Sorten sind aus Pappe und nur mit dicker schwarzer Schrift
  • Es gibt nur zwei Sorten Eis
  • Davon ist eine Sorte im Laufe des Nachmittags ausverkauft
  • Die Eisverkäuferin ist schon so alt wie die Repuplik

Das alles zusammen sind überzeugende Argumente, muss ich rückblickend mal so anmerken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.