Reparatur Spindelarretierung Ferm FBF1050E Oberfräse

Ich habe eine gebrauchte Oberfräse erworben, die einen Riss am Gehäuse der Spindelarretierung hatte.

Genau die gleiche Maschine habe ich noch einmal mit dem gleichen Problem. Das Zinkgussteil ist sehr spröde und brüchig, die Bruchkanten sind dunkelgrau und nicht metallisch blank. Natürlich ist da schon sehr lange keine Garantie mehr drauf. Ohne Spindelarretierung lassen sich aber keine Werkzeuge mehr einspannen.

Daher habe ich das kaputte Teil ausgemessen und nachkonstruiert.

Spindelarretierung

Original und Ersatzteil. Den unteren Rand habe ich verstärkt. Die maße sind knapp, eventuell muss man beim nachdrucken etwas mit der xy-korrektur arbeiten.

Spindelarretierung

Das Ersatzteil an der Maschine.

Spindelarretierung

Jetzt muss sich zeigen, ob es stabil genug ist.

Nachtrag: Download freecad 0.18 konstruktion und 3D-Model [0.3 MB Zip]

Ein Gedanke zu „Reparatur Spindelarretierung Ferm FBF1050E Oberfräse“

  1. Hallo., ich habe das Problem auch mit der Oberfräse. Bis heute wusste ich nicht einmal genau wie dieses zerbrochene Teil heißt. Aber nun bin ich schlauer. Hat das selbstentworfene Teil denn funktioniert? Ersatzteile finde ich bis jetzt nicht im Netz. Daher die Frage, kann man das auch erwerben?
    Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.